Meine TOP-10 an Instagram-Bildern – Platz 7

Von Mainboarder am 18.05.2014 veröffentlicht
Tags: , ,

Es ist Sonntag 18 Uhr. Hier kommt Platz 7 von Instagram.

7_kirche

Auch dies war ein so nicht geplanter Tag. Mit einem Freund wollte ich ein bisschen Volleyball am Markkleeberger See spielen. Letztendlich war dort aber das Spielfeld voll und wir sind um den See gefahren. Auf halber Strecke schwammen wir zur Insel in dem See.
Auf dem Rückweg schauten wir uns noch diese Kirchenruine an. Sie steht in Wachau. Es war Tag des Denkmals und man konnte sie besichtigen. Wären wir im Turm waren, baute ein Duett ein paar Cellos und Gitarren auf. Ich mag Cellos und der Freund und ich spielten lange Zeit in einem Orchester. Also hörten wir uns das noch an. Wir saßen quasi in Badehose in einer Kirchenruine im Konzert.

Hast du Platz 8 schon gesehen?

 


Wieder etwas weniger Google

Von Mainboarder am 16.05.2014 veröffentlicht
Tags: , , ,

Wieder bin ich ein Stück unabhängiger von Google geworden. Noch bis vor einigen Wochen nutzte ich den Google Kalender auch für private Termine und Google Contacts gezwungenermaßen für die Kontaktverwaltung (durch Android). Nachdem ich mit eM Client nun einen E-Mailclient mit CalDAV- und CardDAV-Unterstützung habe, ist nun auch mein Androidtelefon auf den Weg in die Selbstständigkeit.

Ziel war es den Mailserver mit den DAV-Support zu nutzen ohne große Qualitätseinbußen zu haben. Dafür musste nach einem E-Mailclient nun auch eine Android-App mit entsprechenden Funktionen gefunden werden.
Google Play stellte sich dabei als ziemlich hinderlich heraus. Alle infrage kommenden App sind kostenpflichtig, was erstmal kein Problem sein soll.

Jedoch habe ich keine Kreditkarte und wenn man eine angibt, wird die wohl fest mit dem Konto verknüpft. Ausleihen ist keine Option, PayPal nicht möglich. Bleiben noch die Guthabenkarten. Die gehen allerdings bei 15€ los. Das halte ich für nicht sinnvoll, wenn ich lediglich eine 2,99€-App kaufen möchte.

Nunja, ich schaute auf die Website von DAVDroid und stellte fest, dass ist sogar Open Source. Man kann es kostenlos erhalten. Dafür muss man die entsprechende .apk-Datei herunterladen oder – besser – zunächst den F-Droid-Store installieren um auch Updates zu erhalten.

Herunterladen und in den Einstellungen in der Kategorie Persönlich den Punkt Sicherheit wählen, dann einen Haken bei “Unbekannte Quellen” setzen. Damit wird die Installation von Apps die nicht aus Google Play stammen zugelassen. Die Haken kann danach wieder entfernt werden.

Die Installation klappte problemlos, das Einrichten auch. Danach synchronisierte das Telefon die Daten mit dem Server eine Weile.

Sofern die App weiterhin reibungslos läuft, kann man mittels PayPal, Überweisung und co. dem Projekt eine Spende zukommen lassen. Da bieten sich 2,99€ an.

Update

Caschy berichtet, dass Google Play nun auch PayPal integriert hat.


Hört auf Videos mit vielen Klicks für cool zu halten

Von Mainboarder am 13.05.2014 veröffentlicht
Tags: ,

Hier mal noch etwas, das ich nicht verstehe: Warum ist für Medien die Anzahl der Ansichten eine Maßzahl für Coolness von Videos? Das macht keinen Sinn.

Immer wieder trifft man in Medien auf Videos die ja cool sind, weil sie bereits eine Million Ansichten haben. Dabei wird oft verwechselt, dass das bei weitem nicht einer Million Menschen entspricht. Und man ernsthaft: was sind schon eine Million Menschen im Internet?

CC BY 2.0 dank DWZ / Flickr

CC BY 2.0 dank DWZ / Flickr

Ist es nicht viel logischer, wenn der Bewertungsbalken sehr positiv ausfällt? Dann hat das Video offenbar eine Emotion beim Zuschauer hervorgerufen und ihn zu einem Klick bewegt. Das ist mehr als wenn es nur gesehen wird.

Aber diese Einstellung der Medienmacher rührt vermutlich vom Fernsehen. Da gibt es die Quoten die Zählen und nicht die Zufriedenheit der Zuseher. Vermutlich weil die Werbenden eh nur interessiert eine breite Masse zu erreichen, ob denen die Sendung oder das Video gefällt, ist schlicht egal.

Vielleicht wäre ein Umdenken nicht schlecht. Wenn man bei einem interessanten Video, interessante und passende Werbung zeigt, ist das sicherlich in allerlei Hinsicht positiver als ein populäres Video mit irgendwelcher Werbung zu zeigen. Die Daten sind ja da.


Meine TOP-10 an Instagram-Bildern – Platz 8

Von Mainboarder am 11.05.2014 veröffentlicht
Tags: ,

Neue Woche, neues Bild von Instagram. Wie bereits zweimal zuvor auch diesmal Platz 8 von meinen Instagrambildern.

Photoautomat

Neujahr im Jahr 2013. In der Südvorstadt Leipzigs steht in der Nähe der Feinkost ein Photoautomat. Halb 2 nachts muss man hier ein paar Minuten anstehen um ein paar Bilder machen zu lassen. Nein, keine Passbilder. Meist quetscht man sich mit vielen Leuten da hinein um ein paar Fratzen zu schneiden.

Hast du Platz 9 schon gesehen?


Endlich ein guter E-Mailclient

Von Mainboarder am 6.05.2014 veröffentlicht
Tags: ,

Gute E-Mailclients sind rar gesät. Bisher nutzte ich gerne Outlook. Jedoch hat dieser einfach mal ein paar meiner Accounts vergessen, sodass ich dem Client nicht mehr so recht traue. Mit dem eM Client habe ich jetzt eine Alternative gefunden.

Normalerweise bin ich kein sonderlich großer Freund von Software, die nicht quelloffen ist. Allerdings ist Thunderbird meiner Meinung nach nicht wirklich schön zu benutzen. Aber gerade Informationsverwaltung wie E-Mails und Termine sollte bequem und zuverlässig sein. Für Termine habe ich eine CalDAV-Schnittstelle zu einem Mailserver, die sollte mein neuer Client auch benutzen können.

So begab es sich, dass ich bei Twitter in die Runde fragte und den eM Client empfohlen bekommen habe. Danke an Dennis und Kai für diesen Vorschlag.

Gestern lief mein Monat Testphase ab und ich habe die Software gekauft. Dafür gibt es dieses Angebot, da spart man ein paar Euro.

Mailverwaltung eM Client

So sieht das Interface in der Mailverwaltung aus

Outlooks Design gefällt mir ganz gut. Der eM Client erinnert mich auch an dieses Design. Das macht den Umstieg leicht.

So wirklich fehlt mir keine Funktion. Zusammen mit CalDAV und CardDav habe ich einen mini Exchange-Server gebaut. Ganz ohne Google, Yahoo! oder E-Mail made in Germany und dennoch ist alles benutzbar.

S/MIME Verschlüsselung wird auch unterstützt, ebenso Chat via XMPP/Jabber, Facebook und Google, auch eine Autobackup-Funktion existiert. Letzteres macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn die Daten in der Cloud gespeichert werden, was ich aber nicht unverschlüsselt möchte. Von daher nutze ich dies nicht automatisiert.

Vielleicht bringt das ja jemanden was. Mir jedenfalls gefällt der Client.